Ausgangslage für 2024 - E Label

Für sämtliche Weine, deren Trauben ab dem Jahr 2024 geerntet werden und die anschließend in der EU zum Verkauf angeboten werden, treten die neuesten Kennzeichnungsvorschriften für Weine in Kraft. Analog zu den Regelungen für Lebensmittel sind nun auch Weinetiketten dazu verpflichtet, Nährwertangaben und eine Auflistung der Zutaten zu enthalten.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden und Ihren Kunden transparente Informationen zu bieten, empfehlen wir die Nutzung von E-Labels. Diese beinhalten QR-Codes auf den Etiketten, die direkt mit mobilen Websites verknüpft sind. Durch diese innovative Lösung können Sie die vollständige Liste der Zutaten einfach und sicher bereitstellen.

Unsere Softwarelösung von https://e-label.online unterstützt Sie dabei, mühelos mobile Websites zu erstellen und zu verwalten. So können Sie nicht nur den gesetzlichen Anforderungen entsprechen, sondern auch Ihren Kunden ein modernes und informatives Einkaufserlebnis bieten.

Bei Fragen oder für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen den Weg in die Zukunft der Wein-Kennzeichnung zu gehen.

Kundenfragen über das neue E Label zusammengefasst

Welche Informationen sollten auf dem E-Label für unsere Weine erscheinen?

Es sind folgende Angaben verpflichtend:

  1. Der Wein muss eindeutig identifizierbar sein, einschließlich des Weinlabels und optional eines Bildes.
  2. Nährwertangaben pro 100 ml, einschließlich Energiegehalt in kj und kcal
    diese Angaben müssen auch auf dem Flaschenetikett erscheinen).
  3. Angaben zu Kohlenhydraten und Zucker in Gramm.
  4. Informationen zu Fett, ungesättigten Fettsäuren, Salz und Protein, die entweder tabellarisch oder als Text wie "Enthält vernachlässigbare Mengen an Fett, gesättigten Fettsäuren, Protein und Salz" präsentiert werden können.
  5. Die vollständige Zutatenliste mit den gemäß EU-Richtlinien zu deklarierenden Zutaten.
  6. Allergene müssen angegeben werden.
  7. Für den Export nach Italien sind auch Recyclingdetails erforderlich.

Zusätzliche Details wie Rebsorten, Qualität und Logos sind optional, können aber die Attraktivität Ihrer Weine weiter steigern.

Was sind die Vorteile eines QR Codes bei Weinen?

Die Verwendung von QR-Codes auf Weinetiketten bietet eine Vielzahl von Vorteilen:

  1. Schneller Zugriff auf Informationen: Verbraucher können durch einfaches Scannen des QR-Codes sofort auf umfassende Informationen zum Wein zugreifen, ohne mühsam auf der Suche nach Details auf dem Etikett zu sein.

  2. Transparente Kennzeichnung: QR-Codes ermöglichen es Winzern, detaillierte Informationen wie Nährwertangaben, Zutatenliste, Allergene und mehr bereitzustellen, ohne das Etikett zu überladen. Dies fördert Transparenz und Vertrauen beim Verbraucher.

  3. Storytelling und Markenkommunikation: Winzer können den QR-Code nutzen, um die Geschichte hinter dem Wein, Informationen zur Traubensorte, Anbau- und Produktionsmethoden sowie andere interessante Details zu teilen, die das Markenerlebnis bereichern.

  4. Umweltfreundlichkeit: Durch die Verwendung von QR-Codes kann auf ausführliche schriftliche Informationen auf dem Etikett verzichtet werden, was Ressourcen spart und umweltfreundlicher ist.

  5. Anpassung und Aktualisierung: Informationen, die über den QR-Code bereitgestellt werden, können leicht aktualisiert werden, ohne dass physische Etiketten geändert werden müssen. Dies ermöglicht eine flexible Anpassung an sich ändernde Anforderungen oder neue gesetzliche Vorschriften.

  6. Kundeninteraktion: Der QR-Code fördert die Interaktion mit den Kunden. Winzer können beispielsweise auf Veranstaltungen, Verkostungen oder virtuellen Touren verweisen, um die Verbindung zu stärken.

Insgesamt bieten QR-Codes eine moderne und effektive Möglichkeit, Verbrauchern einen Mehrwert zu bieten und gleichzeitig die Weinpräsentation zu optimieren.

Was sind die Anforderungen an unsere E Labels der Weine?

Um sicherzustellen, dass unsere E-Labels den geltenden Bestimmungen entsprechen und Ihren Wein optimal präsentieren, sind folgende spezifische Anforderungen zu beachten:

Sprache: Die Pflichtangaben auf den E-Labels müssen in einer für den Verbraucher leicht verständlichen Sprache verfasst sein. Wir empfehlen die Angabe in einer EU-Sprache wie Deutsch. Mit unserer E-Label.online Plattform bieten wir Ihnen zudem eine benutzerfreundliche Übersetzungsfunktion in 24 Sprachen.

Keine Marketing-Inhalte: Gemäß der EU-Verordnung ist es ausdrücklich untersagt, Marketing-Inhalte oder Verkaufsförderung auf dem E-Label selbst zu platzieren. Daher sollten Ihre E-Etiketten separat von Ihrer Website und Ihrem Online-Shop gehostet werden.

Kein Nutzer-Tracking: Um höchsten Datenschutz zu gewährleisten, ist eine umfassende Nachverfolgung der Nutzer, beispielsweise durch Cookies für Tools wie Google Analytics, nicht gestattet. Wir garantieren, dass bei uns keinerlei Tracking oder Nachverfolgung erfolgt. So können Sie sicher sein, dass Sie stets im Einklang mit den Datenschutzbestimmungen der EU agieren.

Unbegrenzte Gültigkeit: Ihr E-Label muss online bleiben, solange Ihr Produkt auf dem Markt ist. Unser Service bietet eine Standardlaufzeit von 20 Jahren, der auf Wunsch verlängert werden kann.

Ein E-Label pro Jahrgang: Für jeden neuen Wein mit unterschiedlichen Laborwerten oder einer anderen Liste von Inhaltsstoffen ist die Erstellung eines neuen E-Labels erforderlich.

Recycling: Aktuell besteht die Verpflichtung, Recycling-Informationen in Italien, Frankreich und Bulgarien aufzunehmen, für alle Hersteller, die in diese Länder liefern oder verkaufen. Mit E-label.online sind diese Informationen bereits in den jeweiligen Sprachen verfügbar, sodass Sie problemlos in diese Länder exportieren können, unterstützt durch unsere E-Labels.

Wenn ich im ersten Jahr 40 E Labels brauche, aber im zweitem Jahr nur 20, kann ich dann ein Downgrade durchführen?

 

Selbstverständlich ist ein Downgrade möglich, wenn sich Ihre Etikettenanforderungen ändern.

Wenn Sie in diesem Jahr 40 Etiketten benötigen und im nächsten Jahr nur noch 20, können Sie das Abonnement entsprechend anpassen. Die bereits bezahlten 40 Etiketten gelten für das aktuelle Jahr, und das Abonnement für 20 Etiketten wird dann neu für das kommende Jahr berücksichtigt.

Es ist wichtig zu beachten, dass ein Downgrade nur nicht innerhalb des laufenden Jahres möglich ist, da die Laufzeit des Abonnements 12 Monate beträgt.

Was ist wenn ich feststelle, das die Anzahl der bezahlten Etiketten im Jahr nicht ausreicht?

Wir bieten Ihnen maximale Flexibilität bei Ihren Etikettenanforderungen. Falls Sie zusätzliche Etiketten benötigen, steht es Ihnen frei, jederzeit auf ein größeres Abonnement umzusteigen.

Die bereits gezahlten Etiketten werden dabei nahtlos in das größere Abonnementpaket integriert und entsprechend angerechnet. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihre Etikettenanzahl an veränderte Bedürfnisse anzupassen, ohne dabei finanzielle Einbußen zu erleiden. Wir sind bestrebt, Ihnen einen serviceorientierten und anpassungsfähigen Rahmen für Ihre Etikettierungsanforderungen zu bieten.

Was ist, wenn ich mit Ihrem Service nicht zufrieden bin und wechseln möchte?

Unsere oberste Priorität ist es, sicherzustellen, dass Sie mit unserer Dienstleistung zufrieden sind und Erfolg in Ihrem Geschäft haben. Dennoch erkennen wir an, dass es gelegentlich Unwägbarkeiten geben kann, die dazu führen, dass Sie als Kunde möglicherweise nicht vollständig zufrieden sind oder sogar Ihr Geschäft aufgeben müssen.

Als Antwort auf diese Herausforderungen haben wir bei E-Label.online den E-Label Parkservice entwickelt.

E-LABEL PARKSERVICE = 20 Euro/Jahr

Durch den E-Label Parkservice können Sie Ihre E-Labels online erhalten, indem Sie lediglich 20 Euro pro Jahr bezahlen. Darüber hinaus ermöglicht Ihnen dieser Service, Weiterleitungen zu anderen E-Label-Anbietern einzurichten. Das bedeutet, dass ein Kunde, der Ihren QR-Code auf der Flasche scannt, zu Anbieter XY mit dem neuen E-Label weitergeleitet wird. Sobald die Produkte aus dem Handel verschwunden sind, haben Sie die Möglichkeit, diesen Parkservice zu kündigen. Alternativ können Sie auch ohne diesen Parkservice kündigen, wodurch die Weine zwar weiterhin im Handel erhältlich sind, aber nicht mehr online abrufbar sind.

Mit dem E-Label Parkservice bieten wir Ihnen eine flexible und kosteneffiziente Lösung, um die Präsenz Ihrer Weine im digitalen Raum aufrechtzuerhalten und gleichzeitig die Kontrolle über Ihre Markenpräsenz zu behalten.

Ich habe einen QR Code erstellt und schon an meine Druckerei geschickt, aber nun habe ich Fehler in den Angaben gemacht. Kann ich diese nachträglich ändern?

Bei uns ist der QR-Code dynamisch, was bedeutet, dass die hinterlegten Daten jederzeit nachträglich geändert werden können. Um diesen Prozess noch einfacher zu gestalten, haben wir die Funktion "Produkt vorerfassen" entwickelt. Mit dieser Funktion können Sie in Sekundenschnelle neue QR-Codes generieren und diese direkt an Ihre Druckerei weiterleiten. Die eigentlichen Daten, die mit dem Weinlabor abgestimmt werden müssen, können auch nach Erhalt der Weindaten problemlos eingegeben werden. Der QR-Code bleibt dabei für das jeweilige Produkt erhalten. Die einzige Änderungsmöglichkeit besteht darin, die abgerufenen Daten über den QR-Code nach Bedarf anzupassen. Diese flexible Lösung ermöglicht es Ihnen, die Informationen auf den Etiketten schnell und unkompliziert zu aktualisieren, ohne den QR-Code jedes Mal neu generieren zu müssen.

Hallo, ich würde gerne wissen, ob es möglich ist, einen QR-Code anzulegen, der mehrere Etiketten gruppiert

In unserem kontinuierlichen Bestreben, unsere E-Label-Software zu optimieren, freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir nun die Möglichkeit bieten, sogenannte Scangruppen für E Label anzulegen. Diese innovative Funktion eröffnet neue Möglichkeiten, insbesondere für die Verwaltung von QR-Codes in Katalogen, Preislisten und Web-Shops. 

Nun können Sie einen einzigen QR-Code für Ihre Preisliste generieren. Sobald Kunden diesen Code scannen, werden sie auf eine umfassende Liste Ihrer Weine weitergeleitet. Hier haben sie die Möglichkeit, jeden Wein einzeln zu betrachten, ohne mehrere QR-Codes für jeden einzelnen Wein verwenden zu müssen. Dies macht die Handhabung Ihrer Preisinformationen effizienter und bequemer.

Diese neue Funktion bietet nicht nur eine benutzerfreundliche Erfahrung für Ihre Kunden, sondern ermöglicht es Ihnen auch, flexibler auf Veränderungen in Ihrer Preisgestaltung zu reagieren

Kann ich meine eigene Zutatenliste, bzw. die des Weinlabores einfach einfügen?

Sehr geehrter Kunde, ja Sie können einfach Ihre Zutatenliste oder die vom Weinlabor per Copy & Paste einfügen. 

Sofern Sie eine Weinzutat fett markieren wollen, nutzen Sie einfach Doppelsterne **hier steht der fett geschriebene Text**.

Zusätzlich können Sie über den rechten Button Ihre Zutatenliste automatisch in 20 EU-Sprachen übersetzten lassen. 

Die nicht benötigten auswählbaren Zutaten können Sie einfach über das Mülleimer Symbol löschen.